arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Reden & Interviews

19.11.2019

Rede Stiftermahl der Hamburgischen Kulturstiftung

Sie fördern Kultur, Kunst und Soziales, Umweltprojekte, Wissenschaft und medizinischen Fortschritt. Dabei geben alle nach ihren Möglichkeiten: hohe Summen die einen, ein paar Euro oder ehrenamtliches Engagement die anderen. Für unsere Gesellschaft und ihren Zusammenhalt ist das eine so wichtig wie das andere.

21.10.2019

Rede Vereidigung neuer Polizeianwärterinnen und Polizeianwärter

Bild: Pressestelle des Senats

Dabei sind Sie als Polizisten Teil der Exekutive, der vollziehenden Gewalt. In einem demokratischen Rechtsstaat sind die Sicherheitsbehörden die einzigen, die gesetzlich legitimiert Gewalt anwenden dürfen - nämlich genau im Namen und zum Schutz des Rechtsstaates. Nur ein sorgsamer und verantwortungsvoller Umgang mit dem Gewaltmonopol, sichert der Polizei die Legitimität und die Akzeptanz der Gesellschaft für Ihre Arbeit.

11.10.2019

Rede 200. Jahrestag der Republik Kolumbien

Bild: Pressestelle des Senats

Die Freie und Hansestadt Hamburg erkannte 1826 als erste Stadt weltweit die neuen lateinamerikanischen Staaten und damit auch Kolumbien als frei und unabhängig an. 100 Jahre später schenkten diese Staaten Hamburg zum Dank eine bronzene Büste des Freiheitskämpfers Bolivar, die bis heute im Hamburger Rathaus steht und von allen Gästen der Stadt als Zeichen der historischen Verbundenheit zwischen Hamburg und Lateinamerika zu sehen ist.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: peter-tschentscher.de/reden-interviews/feed.rss

30.09.2019

Rede 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China

China gehört zu den ältesten Zivilisationen der Menschheit. Kulturtechniken wie die Papierherstellung und der Buchdruck, technische Neuerungen wie der Magnetkompass und das Schwarzpulver wurden in China erfunden. Die chinesische Geschichte, Sprache und Kultur sind in Hamburg sehr präsent. Mehrere deutsch-chinesische Gesellschaften widmen sich dem kulturellen Austausch zwischen unseren Ländern.

26.09.2019

Rede Filmfest Hamburg

Das Kino und die Filmschaffenden brauchen Festivals wie dieses. Es zeigt auch Filme, die es auf dem Markt zunächst schwer haben, die aber für die Kinokunst und die gesellschaftliche Verständigung von Bedeutung sind. Für noch unbekannte Talente und für Filme, die auf den ersten Blick sperrig wirken, können Festivals wichtige Türöffner sein.