arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Person

Foto: Florian Jänicke

Dr. Peter Tschentscher

Geboren am 20. Januar 1966 in Bremen, evangelisch-lutherisch, verheiratet, 1 Kind.

Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.

  • 1985 Abitur in Oldenburg (Niedersachsen), Zivildienst in Wittmund (Ostfriesland)
  • 1987 Studium der Humanmedizin und Aufbaustudium Molekularbiologie in Hamburg
  • 1994 Staatsexamen, 1995 Promotion, 2003 Anerkennung als Klinischer Chemiker, 2006 Facharzt für Laboratoriumsmedizin, 2008 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg, bis 2011 tätig als Oberarzt im Diagnostikzentrum des UKE.

Peter Tschentscher ist seit 1989 Mitglied der SPD im Distrikt Mühlenkamp und war von 2007 bis 2018 Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Hamburg-Nord. Den Vorsitz legte er nach der Wahl zum Ersten Bürgermeister nieder. Peter Tschentscher ist seit 2007 Mitglied des Landesvorstandes der SPD Hamburg, bis 2018 in seiner Funktion als Kreisvorsitzender, seither kooptiert.

Von 1991 bis 2008 war er Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und ab 1999 Vorsitzender der SPD-Bezirksfraktion. Dort war er unter anderem Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses.

Im Februar 2008 zog er bei der Bürgerschaftswahl über die Landesliste der SPD in die Hamburgische Bürgerschaft ein. Dort war er stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender, Mitglied im Haushaltsausschuss und finanzpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Zwischenzeitlich war er Mitglied im Untersuchungsausschuss HSH-Nordbank und Vorsitzender des ersten Parlamentarischen Untersuchungsausschusses „Elbphilharmonie“.

Am 23. März 2011 erfolgte die Berufung zum Senator und Präses der Finanzbehörde.

Am 28. März 2018 wählte ihn die Hamburgische Bürgerschaft zum Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.