arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich
07.01.2022

Statement Corona-Lage

Bild: Pressestelle des Senats

Durch die Verbreitung von Omikron haben wir eine neue Lage in der Pandemie. Die Virusvariante führt zu sehr hohen Inzidenzen, weil auch Geimpfte leicht infiziert werden können. Erst die Booster-Impfung erhöht den Immunschutz gegen Omikron deutlich. Um das Gesundheitswesen und die kritische Infrastruktur in der Omikronwelle zu schützen, sind eine hohe Impfquote und viele Booster-Impfungen nötig. Die Verbreitung der neuen Virusvariante muss zudem durch konsequente Maßnahmen gebremst werden. Hamburg hat in Gastronomie, Freizeit, Kultur und Sport daher flächendeckend 2G Plus eingeführt. Für die Gastronomie gilt dies nach dem heutigem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz in ganz Deutschland. Auch Discos und Clubs sollen überall geschlossen werden. In Abstimmung mit den Expertinnen und Experten werden die Fristen für Isolation und Quarantäne verkürzt. In Zukunft gilt bei einer Infektion grundsätzlich eine Isolation von 10 Tagen. Mit einem negativen Test kann sie schon nach 7 Tagen beendet werden. Es war eine große Leistung, bis zum Jahresende 30 Millionen Booster-Impfungen durchzuführen. Bis Ende Januar sollen weitere 30 Millionen Impfungen ermöglicht werden. Durch Schutzmaßnahmen und eine hohe Impfquote können wir das Gesundheitswesen schützen, die kritische Infrastruktur am Laufen halten & die medizinische Versorgung sicherstellen. Deshalb bleibt der Appell an alle, sich impfen zu lassen & Maßnahmen gegen Omikron ernst zu nehmen.